Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

© TZ ÖSTERREICH

Das sagt Österreich

Vor 5 Tagen habe ich in dieser Kolumne meine Zweifel am Sinn des Medien- und Marketing-Hypes rund um den Weltall-Springer Felix Baumgartner geäußert. Da hatte der Abenteuer-Bulle gerade Millionen Österreicher mit der stundenlangen Verschiebung und Vorerst-Absage seines Weltraum-Sprungs genervt – und die Frage schien berechtigt: Haben Red Bull und Dietrich Mateschitz nichts Wichtigeres zu tun, als 50 Millionen Euro in einen Nicht-Sprung zu investieren? Und wäre es nicht sinnvoller, um dieses Geld etwa 500.000 afrikanischen Kindern ein ganzes Jahr eine Schulausbildung zu schenken?

Adrenalin
Auch gestern sah es so aus, als wäre es wirklich absurd, für dieses permanente Verschiebungstheater 50 Millionen Euro buchstäblich zu verblasen. Doch als der Ballon mit Felix Baumgartner dann um 17.29 Uhr tatsächlich abhob, als dieser Adrenalin-Junkie dann wie ein Vogel auf die Erde zurückblickte, begann tatsächlich eines der faszinierendsten Abenteuer der Menschheit.

Kompliment
Deshalb bin ich an dieser Stelle der Erste, der nicht nur eine Entschuldigung, sondern ein von Herzen kommendes Kompliment an Felix Baumgartner und seinen Sponsor Dietrich Mateschitz sendet.

Es sind die Mutigen, die Abenteurer, die grenzgenial Verrückten, die dafür sorgen, dass sich die Welt weiterentwickelt. Es braucht Menschen wie Felix Baumgartner, die es wagen, über unsere Grenzen zu gehen, damit wir alle über unseren kleinen Horizont blicken können.

Hut ab!
Den Hut muss man auch vor Dietrich Mateschitz ziehen. Es ist das Wesen der wahren Marketing-Genies, dass sie sich Dinge trauen, die Normalbürger nicht zu träumen wagen. So wie bei der Formel 1 hat Dietrich Mateschitz wieder einmal alles riskiert – und alles gewonnen.

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Umfrage: Hofer fährt VdB davon
FPÖ-Mann schon 53% Umfrage: Hofer fährt VdB davon
Hofer geht mit einem Respektabstand in die heiße Phase des Präsidentenwahlkampfs. 1
Kanzlerfrage: Mit Kurz als Gegner Kern ohne Chance
Umfrage Kanzlerfrage: Mit Kurz als Gegner Kern ohne Chance
Könnte der 
Kanzler direkt gewählt werden, hätte Christian Kern fast die Absolute – vorausgesetzt, Mitterlehner bleibt ÖVP-Chef, … 2
Norbert Hofer geht mit Klestil-Slogan ins Rennen
BP-Wahl Norbert Hofer geht mit Klestil-Slogan ins Rennen
Der FPÖ-Kandidat hat seine Plakate präsentiert. Abgekupfert will er nicht haben. 3
FPÖ verhöhnt Van der Bellens Personenkomitee
Hofburg-Wahl FPÖ verhöhnt Van der Bellens Personenkomitee
Herbert Kickl lässt kein gutes Haar an den Unterstützern Van der Bellens. 4
Rechts formiert sich jetzt Konkurrenz für Strache
Politik-Insider Rechts formiert sich jetzt Konkurrenz für Strache
Es gibt aber Kritik an der Untätigkeit Straches in der Flüchtlingskrise. 5
FPÖ gegen Cannabis: Wähler empört
Aufregung FPÖ gegen Cannabis: Wähler empört
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler. 6
Gabalier-Fans drohen Politiker mit Mord
Nach "Vollpfosten"-Posting Gabalier-Fans drohen Politiker mit Mord
Ein Politiker zog sich durch ein Posting den Hass der Fans des „Volks-Rock'n’Rollers“ zu. 7
Empörung über Häupls "Good Weibs"
Chaostage im Rathaus: Empörung über Häupls "Good Weibs"
Alle anderen Parteien sind längst im Wahlkampfmodus, die SPÖ versinkt im Chaos. 8
AMS-Chef: Flüchtlinge wollen nicht an unsere Unis
Zumindest nicht zunächst AMS-Chef: Flüchtlinge wollen nicht an unsere Unis
Viele wollten zunächst Geld verdienen, sagt Johannes Kopf beim Forum Alpbach. 9
FPÖ-Haimbuchner: Sexismus-Vorwurf nach Burkini-Post
Aufregung FPÖ-Haimbuchner: Sexismus-Vorwurf nach Burkini-Post
Der Landeshauptmannstellvertreter ließ abstimmen: Bikini oder Burkini. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Kickl eckt an FPÖ verhöhnt VdBs Komitee
Das Personenkomitee bestünde aus Mitgliedern der Schickeria.
Erst nach einem Monat gerettet
Neuseeland Erst nach einem Monat gerettet
Eine junge Frau verliert auf ihren Wanderung ihren Freund und harrt einen Monat in einer Berghütte aus, bevor sie von der Bergrettung befreit wird.
Drohne zeigt Zerstörung
Italien Erdbeben Drohne zeigt Zerstörung
Eine Drohne der Feuerwehr ist über das Bergdorf geflogen und hat deprimierende Bilder aufgenommen.
Mächtiger Vulkanausbruch
Guatemala Mächtiger Vulkanausbruch
Der Vulkan Santa Maria ist kürzlich ausgebrochen. Dabei konnte beobachtet werden, wie eine rund 4000 Meter hohe Aschewolke in den Himmel stieg.
Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Direkt an der Kirche Was steckt hinter der Pinkelattacke?
Auf diesem Bild sieht man, was man sehen will.
News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
News Flash News Flash: Nachbeben in Italien, Türkei Anschlag
Themen: Nachbeben in Italien, Anschlag in der Türkei, Neue „rechte Partei“?, Gabalier reicht SPÖ-Hetze, Marihuana Straffreiheit
Erdbebenübung in Tokio
Japan Erdbebenübung in Tokio
Mehrere Tausend Menschen nahmen bei der Übung teil. Diese sollte eine Simulation eines 7,2 starken Erdbebens darstellen.
FPÖ gegen Cannabis
Aufregung FPÖ gegen Cannabis
Die Blauen sind gegen eine Legalisierung - sehr zum Unwillen vieler Wähler.
Norbert Hofer ging in die Luft
FPÖ Norbert Hofer ging in die Luft
Der begeisterte Flieger ging erstmals via Ballon in die Luft.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.