14. Oktober 2012 22:22

Wolfgang Fellner 

Das sagt Österreich

Die Lehre aus "Stratos": Nur Mutige siegen!

Das sagt Österreich
© TZ ÖSTERREICH

Vor 5 Tagen habe ich in dieser Kolumne meine Zweifel am Sinn des Medien- und Marketing-Hypes rund um den Weltall-Springer Felix Baumgartner geäußert. Da hatte der Abenteuer-Bulle gerade Millionen Österreicher mit der stundenlangen Verschiebung und Vorerst-Absage seines Weltraum-Sprungs genervt – und die Frage schien berechtigt: Haben Red Bull und Dietrich Mateschitz nichts Wichtigeres zu tun, als 50 Millionen Euro in einen Nicht-Sprung zu investieren? Und wäre es nicht sinnvoller, um dieses Geld etwa 500.000 afrikanischen Kindern ein ganzes Jahr eine Schulausbildung zu schenken?

Adrenalin
Auch gestern sah es so aus, als wäre es wirklich absurd, für dieses permanente Verschiebungstheater 50 Millionen Euro buchstäblich zu verblasen. Doch als der Ballon mit Felix Baumgartner dann um 17.29 Uhr tatsächlich abhob, als dieser Adrenalin-Junkie dann wie ein Vogel auf die Erde zurückblickte, begann tatsächlich eines der faszinierendsten Abenteuer der Menschheit.

Kompliment
Deshalb bin ich an dieser Stelle der Erste, der nicht nur eine Entschuldigung, sondern ein von Herzen kommendes Kompliment an Felix Baumgartner und seinen Sponsor Dietrich Mateschitz sendet.

Es sind die Mutigen, die Abenteurer, die grenzgenial Verrückten, die dafür sorgen, dass sich die Welt weiterentwickelt. Es braucht Menschen wie Felix Baumgartner, die es wagen, über unsere Grenzen zu gehen, damit wir alle über unseren kleinen Horizont blicken können.

Hut ab!
Den Hut muss man auch vor Dietrich Mateschitz ziehen. Es ist das Wesen der wahren Marketing-Genies, dass sie sich Dinge trauen, die Normalbürger nicht zu träumen wagen. So wie bei der Formel 1 hat Dietrich Mateschitz wieder einmal alles riskiert – und alles gewonnen.

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner



Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
5 Postings
ottone55 meint am 18.10.2012 08:22:07 ANTWORTEN >
mich hat niemand gezwungen Servus TV zu schauen,Her Fellner,Sie etwa?Zwangsgebühren zahle ich für den ORF um das meiste nicht schauen zu müssen
GerhardM59 meint am 16.10.2012 10:17:56 ANTWORTEN >
Höchste Achtung!!!!
Endlich hat Österreich wieder einen wahren Helden! Ich bekomme nach wie vor feuchte Augen wenn ich an den Sprung denke. Danke "Felix - Austria - Baumgartner".Danke, dass auch wir teilhaben durften an diesem Blick, den Sprung, Luftanhaltend, Jubel-hoch-jauchzend. Dieses positive Gefühl hatten wir schon lange nicht mehr. Ich hoffe, dass sich die Printmedien und Red Bull mit einem dementsprechenden Empfang in Österreich (Parade) bei Felix Baumgartner bedanken und wir alle nochmals jubeln können. Nochmals Danke für dieses Hochgefühl welches alle "Flieger" teilen.
2006 meint am 15.10.2012 21:59:47 ANTWORTEN >
hm, hochachtung hut ab naja, wenns unbedingt sein muß dann doch eher ein GOTT SEI DANK IST IHM NIX PASSIERT, aber bitte doch keine entschuldigung, wofür ? wertschätzung und achtung gebührt :

alleinerziehenden mutter mit 2 kindern
hausfrauen mit gr. familie
den viiiiielen arbeitslosen und notstandshilfe beziehern
den millionen mindestpensionisten in ö
den äusserst erfolgreichen behinderten sportlern der paralympics

aber doch nicht vor einem der aus geltungssucht sein leben und das seiner familie riskiert-e, sie werter herr fellner, applaudieren ja auch nicht den viiiielen " mutigen " ski fahrern, welche sich alljährlich auf staats-steuer-krankenkassen kosten die pisten herunterstürzen !!!!

resümee : vergeudete zeit, papier, drucker-tinte, berichtenswerter wäre dies :

22 sozialversicherungen mit
66 vorständen
66 direktoren
66 stellvertreter
198 dkw ( dienstkraftwagen )
198 beamtete chauffeure
198 bematete ersatz chauffeure
198 jahres pkw service
198 picker.............................

erst wenn auch sie zum arzt pilgern werden sie erkennen was ich meine, SELBSTBEHALTE allerorts ( zahn-prothesen, brillen, rezeptgebür-en...........)

sie ich, wir könnten dies 2013 ändern, gehen auch sie zu wahl, bitte
napoleon meint am 15.10.2012 16:16:46 ANTWORTEN >
Ist es die Technik die Antworten braucht?
Kommt die Zeit der Experimente?
Oder sind es die Spinner die sich das holen, was ein leben ohne Sorgen, bringt, Geld, Geld, und nochmals das Geld.
ottone55 meint am 15.10.2012 08:01:44 ANTWORTEN >
leider war ihr letzter Artikel über dieses Abenteuer populistisch,wir wollen ihnen verzeihen.Ein sehr positives Signal von Herrn Baumgartner für Österreich,lässt die Straches und Faymanns für kurze Zeit vergessen,leider nur für kurze Zeit.Gratulation an Herrn Baumgartner und vielen Dank an Herrn Mateschitz
Seiten: 1
WETTER.AT aktuell mehr Wetter >
Top Gelesen Top geklickt >> >