Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Gesundheitsminister Stöger ist der vielleicht meistunterschätzte Politiker im Land. Auch in dieser Zeitung wird er gerne als „graue Maus“ bezeichnet – denn große Show ist Stögers Sache nicht. Er arbeitet still und leise vor sich hin – und ist eigentlich der klassische „Anti-Politiker“. Uneitel bis zur Selbstaufgabe.

Jetzt hat das „graue Mäuslein“ der Regierung ohne jedes Aufsehen eine der sensibelsten Reformen dieses Landes über die Bühne gebracht:

Die „elektronische Akte“ ELGA ist ein Meilenstein der Gesundheitspolitik. Sie macht erstmals alle Labor-Befunde, Medikamenten-Verschreibungen und Diagnosen, die ein Österreicher im Leben erhält, online zugänglich und vernetzbar.

Das ist im digitalen Zeitalter nicht nur logisch – es ist für eine Gesundheitsreform nötig. In unserem Gesundheits-Dschungel werden Milliarden verblasen, weil ein Knie vielfach geröntgt, weil Medikamente mehrfach verschrieben und Diagnosen x-mal erstellt werden.

Wir haben das beste Gesundheitssystem der Welt – aber nur wenn wir die Kosten-Explosion in den Griff bekommen. Bisher sind alle Minister daran gescheitert.

Die „graue Maus“ der Regierung hat mit ELGA einen ersten Schritt geschafft. Jetzt muss Stöger die große Spitalsreform stemmen – hoffentlich genauso uneitel. Manchmal tun graue Mäuse der Politik richtig gut …

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten