100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten

Gefährliche Szenen

100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten

Die Situation in der deutschen Metropole Hamburg ist angespannt. Nachdem vor rund zwei Wochen ein Polizist Schüsse auf einen Ghanaer abgegeben hatten, wird der Vorwurf des Rassismus immer lauter. Nun kam es zu einem neuerlichen Zwischenfall.

Am Dienstagabend wurde ein 18-jähriger Somalier festgenommen. Der junge Mann soll zuvor Angestellte eines Sportwettengeschäfts bedroht haben. Bereits zuvor war ein Hausverbot erteilt worden, als der Somalier dennoch das Geschäft betreten wollte, alarmierten die Betreiber die Polizei.

Bei der Festnahme kam es dann zu tumultartigen Szenen. Etwa 100 Schwarzafrikaner versammelten sich und begannen damit, die Polizisten zu beschimpfen und zu bedrohen. Laut Polizei riefen die Männer dabei unter anderem  „Verpisst euch“ oder „This is not America“.  Erst als Verstärkung eintraf, konnte sich die Situation wieder beruhigen. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen