Sonderthema:
Explosion bei Christmette: Mehrere Verletzte

Schock

Explosion bei Christmette: Mehrere Verletzte

Bei einer Explosion vor einer katholischen Kirche in den Philippinen sind während der Christmette am Heiligen Abend mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde die Explosion durch eine Granate ausgelöst, die vor der Kirche in der Stadt Midsayap 1.600 Kilometer südlich von Manila detonierte. Dabei seien Kirchgänger verletzt worden, die außerhalb des überfüllten Gotteshauses standen. Die Messe sei abrupt beendet worden, es habe Tumulte gegeben. Menschen seien aus der Kirche gerannt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. In der Vergangenheit hatten örtliche Extremisten mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida Bombenanschläge auf Kirchen während der Weihnachtsfeiertage in den Philippinen verübt. 80 Prozent der philippinischen Bevölkerung sind katholisch.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen