ISIS droht mit Anschlag auf Fußball-WM

In Katar

ISIS droht mit Anschlag auf Fußball-WM

Brutale ISIS-Terroristen morden sich derzeit durch den Irak. Nachdem sie bereits einige Städte in ihre Gewalt gebracht haben, haben sie jetzt ein neues Ziel ins Visier genommen: sie drohen mit einem Anschlag auf die Fußball-WM 2022 in Katar. In einem im Internet aufgetauchten Brief an FIFA-Präsident Josef Blatter heißt es: "Lieber Joseph, wir müssen dir eine Nachricht zurück ins Jahr 2010 schicken, in dem du die Entscheidung getroffen hast, oder dafür vom damaligen Emir von Katar bestochen wurdest, die Fußball-WM 2022 in Katar zu veranstalten."

Der Grund wieso die ISIS-Terroristen gegen die Fußball-WM in Katar sind, ist ganz einfach. Sie wollen ein Kalifat und Katar soll ein Bestandteil dieses Kalifats werden. Deshalb verkündet ISIS-Chef Abu Bakr al Bagdadi: "Es wird keine WM in Kater geben!" Er erlaube keine Korruption und keine Ablenkung vom Islam für die Muslime.

Am Ende des Briefs heißt es: "ISIS hat Langstreckenraketen, die Katar locker erreichen können, wie die Amerikaner bereits wissen." Eine eindeutige Drohung an Sepp Blatter und die FIFA.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten