Italien erlaubt Masturbieren in der Öffentlichkeit

Kurioses Urteil

Italien erlaubt Masturbieren in der Öffentlichkeit

Italiens oberster Gerichtshof hat das Masturbieren in der Öffentlichkeit erlaubt. Die Richter haben einem Mann Recht gegen, der gegen seine Strafe wegen Spielens mit seiner "Nudel" in der Öffentlichkeit verurteilt worden ist. Die Richter erklärten, dass dieser "Akt im Gesetz nicht als Verbrechen enthalten ist".

Der 69-jährige Mann wurde verhaftet, weil er vor einer Universität masturbiert hat. Vor dem obersten Gerichtshof hat er jetzt geschafft, dass seinem Einspruch stattgegeben wurde. In Österreich ist das Masturbieren in der Öffentlichkeit aber weiterhin verboten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten