Liebe Flüchtlinge, kommt alle nach Österreich!

Syrer fordert

Liebe Flüchtlinge, kommt alle nach Österreich!

Aras Bacho ist ein syrischer Flüchtling, der in Deutschland lebt. Er schreibt in seinen Offenen Briefen über die Situation von Flüchtlingen in Deutschland und Europa. Dieses Mal richtet er sich an alle Flüchtlinge, die ihre Heimat gerade verlassen.

An alle Flüchtlinge, die noch auf dem Weg in die Freiheit sind: Ich rufe Euch auf, hier her nach Deutschland und Österreich zu kommen. Diese beiden Länder sind zwei der friedlichsten Länder der Welt und die Menschen werden Euch akzeptieren.

Ich weiß, dass vielen von Euch das Herz herausgerissen wurde und euch niemand haben will. Deshalb schreibe ich Euch diese Nachricht aus dem schönen Deutschland.

Als ich damals hierhin gekommen bin, haben nur Wenige den Schmerz verstanden und die meisten Menschen haben mich ignoriert. Trotzdem habe ich mir hier etwas aufgebaut. Es fehlt nur noch das Abitur, um zu Studieren.

Manchmal ist man auf sich allein gestellt. Auch Ihr seid das jetzt. Und die meisten reichen Länder der Welt wie Saudi-Arabien sehen zu. Helfen? Tun sie kaum. Niemand außer Europa hilft.

Ich weiß auch, dass viele von Euch beten und sich auf Gott verlassen. Das ist schön, aber nach meiner Erfahrung: „Der Glaube allein hilft bei solchen schwierigen Situationen nicht".

Ihr müsst euch selbst helfen. Deswegen mein Aufruf: Kommt alle nach Deutschland oder Österreich. Hier wird euch geholfen. Viele freuen sich auf euch. Hier könnt ihr arbeiten, eure Familien versorgen und euch eine Zukunft aufbauen.

Die Bildung ist hier auch toll. Nur zu: Die Hasskommentare gegen Flüchtlinge dürft ihr nicht so ernst nehmen. Die meisten Menschen wollen euch hier haben und helfen.

Das Einzige, was hier Europäer und Deutsche erwarten, ist: Sich zu integrieren, andere Religionen nicht auf undemokratische Art zu kritisieren und die Demokratie nicht verleumden und behindern. Besser gesagt: die Demokratie akzeptieren.

Meine Bitte: Nehmt bitte nicht die Route über das Mittelmeer und glaubt keinen Schleusern! Ihnen ist es egal, was mit euch geschieht, nachdem sie das Geld bekommen und euch auf das Schlauchboot gesetzt haben, seid ihr ihnen „ egal".

Ein Schlauchboot, das nur aus Plastik und Luft besteht, kann keine 50 oder mehr Flüchtlinge heil nach Europa bringen. Schlauchboote sind eine große Gefahr auf dem Mittelmeer und bei der zerstörerischen Strömung seid ihr dagegen nur eine Hand voll Sand in einem starken Fluss.

Das Mittelmeer ist groß, hat eine mächtige Strömung. Bisher sind viele tausende Flüchtlinge dort gestorben und die Zahlen steigen. Ich weiß auch, dass es keinen anderen Weg gibt, da auch die Balkanroute gesperrt wurde.

Aber bitte nicht über das Mittelmeer! Das ist lebensgefährlich. Was ich an eurer Stelle machen würde: Gebt die Daten der Schleuser an die Behörden, damit sie in Haft genommen werden.

Ich hoffe von Herzen, dass ihr bald einen neuen sicheren Weg findet und zu uns kommt. Ich fordere euch auf, nach Deutschland zukommen. Kommt alle nach Deutschland! Worauf wartet ihr? Ihr seid herzlich willkommen!

Autor: Aras Bacho

Folgen Sie Aras Bacho auf Facebook

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen