Sonderthema:
Octomum: Trotz Porno Sozialhilfe ergaunert

Betrug

Octomum: Trotz Porno Sozialhilfe ergaunert

Die ganze Welt kennt Nadja Suleman (39) als "Octomum". Ihre Achtlinge brachten sie in die Schlagzeilen, davon leben konnte sie aber nicht. Deshalb drehte sie 2012 einen Porno. In "Octomum - allein zu Hause" konnte man der 39-Jährigen beim Masturbieren zusehen. Dafür kassierte sie 25.000 Dollar. Weil sie dennoch Sozialhilfe vom Staat bezog, wurde sie jetzt angeklagt.

Vor Gericht bekannte sich Suleman schuldig und entgeht so einer Haftstrafe, berichtet "TMZ". Sie bekam zwei Jahre auf Bewährung, muss 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und das unrechtmäßig erhaltene Geld (26.000 Dollar) zurückzahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen