Vegan-Ikonen als Steakesser geoutet

Aufregung

Vegan-Ikonen als Steakesser geoutet

Terces und Mathew Engelhart führen eines der bekanntesten veganen Lokale der Welt. Das "Cafe Gratitude" in Hollywood ist einer der angesagtesten veganen Tempel Hollywoods. Jetzt sehen sich die Gründer des Promi-Restaurants aber sogar Mord-Drohungen ausgesetzt. Grund: es kam heraus, dass sie sich durchaus gerne mal ein blutiges Steak gönnen. Außerdem besitzen sie eine Farm, auf der SChlachtvieh aufgezogen wird. Zwar leben die Tiere hier ökologisch, aber am Ende wartet doch der Metzger.

Ein Teil der veganen Gemeinde Hollywoods reagierte geschockt. Eine Protest-Seite auf Facebook war schnell eingerichtet, es wurden Mahnwachen vor dem Restaurant abgehalten, um vor den bösen Fleischfressern zu warnen. Carrie Christianson ist eine der Anführerinnen des Protests. Sie erklärt: "Wir sind so sauer, weil Veganismus ein Glauben ist. Du unterstützt ein Restaurant, weil du glaubst, die teilen diese Philosophie. Und dann kommt raus, dass sie es nicht tun. Alle Veganer sollten wissen, dass diese Leute eine Schlacht-Farm betreiben!"

Terces und Mathew Engelhartsind schockiert. "Es macht mich traurig, dass Entscheidungen, die wir in unserer privaten Lebensführung getroffen haben, Leute so aufregen, dass sie uns nach dem Leben trachten. Ich bin sehr entmutigt" sagte Terces Engelhart dem "Hollywood Reporter".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten