Vergewaltigungs-Fans planen Demo in Wien

Irre Forderungen!

Vergewaltigungs-Fans planen Demo in Wien

Daryush Valizadeh bezeichnet sich selbst als US-Aktivist, Antifeminist und Pick-Up-Artist. Seine Anhänger kennen ihn unter dem Namen Roosh. Er fordert Vergewaltigungen zu legalisieren und damit nicht genug. Kommenden Samstag hat er zum weltweiten Aktionstag aufgerufen. In insgesamt 43 Ländern sollen Männer auf die Straße gehen, um für seine irren Ansichten zu demonstrieren. Auch in Wien ist ein solches Treffen geplant.

"Das gewaltsame Nehmen einer Frau soll straffrei bleiben, wenn es nicht im öffentlichen Raum passiert", so die Kernforderung von Valizadeh. Er ist der Meinung, dass jeder Mann jederzeit und mit jeder Frau den Anspruch auf Sex haben soll – auch unter Anwendung von Gewalt.

Video zum Thema Weltweiter Aktionstag für Vergewaltigung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen


Treffen vor dem Mumok

In Wien soll das Treffen vor dem Mumok stattfinden. Um Punkt 20 Uhr sollen sich dort seine österreichischen Anhänger treffen und sich mit dem Satz „Wo ist die nächste Zoohandlung?" zu erkennen geben. Danach wollen alle an einen geheimen Ort weiterziehen. Die Polizei ist über die Aktion informiert und wird vor Ort sein. Auf Facebook wurde bereits zu Gegendemonstrationen aufgerufen.

Verführung durch Manipulation

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten