Versteigerte Jungfräulichkeit bringt 2,7 Mio Euro

USA

© www.youtube.com

Versteigerte Jungfräulichkeit bringt 2,7 Mio Euro

Natalie Dylan sorgte bereits Mitte des vergangenen Jahres für Schlagzeilen. Die hübsche, 22-jährige Studentin entschloss sich, ihre Jungfräulichkeit im Internet gegen Bares zu versteigern. Der Ansturm war gewaltig, aber ein australischer Geschäftsmann dürfte alles bisher dagewesene noch toppen. Er bot umgerechnet über 2,7 Millionen Euro für die erste Nacht mit Natalie.

In einem Interview mit dem London Telegraph zeigte sich die Studentin von dem Angebot angetan. Zudem gab sie an, dass nicht nur sie von der Auktion profitieren würde. Auch der Mann, der die Nacht ersteigert, könne sich auf eine schöne Zeit freuen.

Zu der Idee angeregt wurde Natalie ausgerechnet von ihrer Schwester. Die hat sich für drei Wochen als Prostituierte gearbeitet und konnte danach ihre Studiengebühren bezahlen. Natalie dürfte den Erlös ihrer Schwester aber noch locker übertreffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen