USA

USA

Obamas Regierungsteam nimmt Gestalt an

Seit Barack Obama - er tritt sein Amt am 20. Jänner an - das Rennen um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten gewonnen hat, gibt es zahlreiche Gerüchte über sein Regierungsteam.

Vor allem um seine Ex-Konkurrentin Hillary Clinton gibt es jede Menge Spekulationen. Angeblich soll sie Außenministerin werden. Der frühere US-Präsident Bill Clinton will seiner Ehefrau Hillary nicht im Weg stehen. Wie aus der Umgebung Obamas verlautete, ist der Expräsident bereit, die Aktivitäten in seiner Aids-Stiftung zu reduzieren und große Spender zu nennen. Auch bei bezahlten Reden wolle er sich strenge ethischen Prinzipien auferlegen.

Milliardärin soll Wirtschaftsministerin werden
Die erfolgreiche Geschäftsfrau Penny Pritzker soll nach US-Medienberichten das Wirtschaftsressort in der Regierung des künftigen Präsidenten Barack Obama leiten. Die 49-jährige Milliardärin habe gesagt, sie werde das Amt übernehmen, wenn sie die Kriterien von Obamas Beraterteam erfülle. Pritzker steht mit einem geschätzten Vermögen von zwei Milliarden Dollar auf Platz 153 der Forbes-Liste der reichsten US-Bürger.

Auf ihrer Website beschreibt sich die Chefin einer Kreditagentur und mehrerer Immobilienunternehmen als "Geschäftsfrau seit mehr als 20 Jahren". Demnach unterstützt sie auch Initiativen in den Bereichen Bildung und Gesundheit.

Pritzker

pritzker

Zwei andere Posten sollen so gut wie vergeben sein: Tom Daschle wird wohl Gesundheitsminister, er vertrat im Senat den Bundesstaat South Dakota.

Daschle
daschle_epa

Tom Daschle (c) EPA

Eric Holder dürfte der erste schwarze Justizminister der USA werden. Er ist Washington-Insider, hat beste Referenzen als Richter und Staatsanwalt und einen guten Draht zu Barack Obama. Jetzt soll Eric Holder der erste schwarze Justizminister in der Geschichte der Vereinigten Staaten werden. Schon unter Obamas Vorgänger Bill Clinton bekleidete Holder ab 1997 als Vize-Justizminister den höchsten Posten, den je ein Schwarzer im US-Justizwesen innehatte. Zuvor, ab 1993, hatte Holder als erster schwarzer Staatsanwalt im Distrikt Washington gearbeitet, ebenfalls von Clinton nominiert.

Holder
holder_ap

Eric Holder (c) AP

Napolitano soll Heimatschutzministerin werden
Die Gouverneurin des Staates Arizona, Janet Napolitano, soll neue Ministerin für Heimatschutz werden. Die 50-jährige Juristin werde den Posten annehmen, wenn sie die strenge Sicherheitsüberprüfung bestehe, berichtete am späten Mittwochabend (Ortszeit) der TV-Sender CNN unter Berufung auf Angaben aus dem Umfeld der Gouverneurin, die Obamas Demokratischer Partei angehört.

Das Ministerium für Heimatschutz wurde nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gegründet, es ist nach den Ressorts für Verteidigung und Veteranen-Angelegenheiten das drittgrößte in den USA. Zu seinen Aufgaben gehören der Schutz des US-Territoriums vor Terrorangriffen, die Grenzsicherung sowie Katastrophenhilfe. Es wird derzeit von Michael Chertoff geleitet. Napolitano gehört bereits dem Team Obamas an, welches den Regierungswechsel vorbereitet.

Die Homepages der Minister
Hilary Clinton: www.hillaryclinton.com

Penny Pritzker: www.penny-pritzker.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen