Abverkauf bei der A-Tec/AE&E läuft

Der Abverkauf bei der insolventen A-Tec/AE&E-Gruppe von Mirko Kovats läuft bereits: Nach dem Verkauf der deutschen Dörries Scharmann an die Schweizer börsenotierte StarragHeckert wurde die indische Tochter der AE&E Group, der Kesselbauer AE&E Chennai Works Ltd. an den südkoreanischen Mischkonzern Doosan verkauft. Doosan war ursprünglich an einer Übernahme der kompletten AE&E interessiert.

Ebenfalls vor dem Verkauf steht die zweite indische Tochter der AE&E Group, die AE&E I.D.E.A. (India) Private Limited. Der Deal ist noch nicht abgeschlossen. Als Interessent wird die multinationale Essar-Gruppe mit Sitz in Mauritius genannt. Verkaufsverhandlungen laufen auch über die niederländische Tochter der AE&E/Raaba, die BMC Moerdijk BV. Der Verkauf der zum A-Tec-Werkzeugmaschinenhersteller Emco gehörenden Dörries Scharmann um 70 Mio. Euro hat 45 Mio. Euro in die A-Tec-Masse gespült. 25 Mio. Euro gingen an die Kreditinstitute.