Andritz holt sich 40 Mio. Euro-Auftrag

Andritz holt sich 40 Mio. Euro-Auftrag

Die Steirer liefern die Ausrüstung für eine Zellulose-Fabrik in Chile.

Der börsenotierte österreichische Anlagenbauer Andritz hat den Zuschlag für einen Auftrag in Chile erhalten. Die Steirer liefern die Ausrüstung für den Kapazitätsausbau einer Zellulosefabrik in Santa Fe. Das Volumen beläuft sich auf 40 Mio. Euro. 2009 erwirtschaftete Andritz einen Jahresumsatz von 3,2 Mrd. Euro, um 11 % weniger als im Jahr davor.

Die Kapazität der Produktionslinie 2 im CMPC Celulosa-Werk soll von derzeit 780.000 auf 1,126.000 Jahrestonnen ausgeweitet werden. Die Inbetriebnahme der ausgebauten Linie ist für September 2011 geplant.