Andritz-Tochter Schuler baut Anlage in der Türkei

Die neu erworbene deutsche Andritz-Tochter Schuler hat einen Großauftrag in der Türkei an Land gezogen. Das türkische Unternehmen Karabük Iron & Steel Industry and Trade Inc. (Kardemir) habe eine Fertigungslinie zur Herstellung von Eisenbahnrädern bestellt.

Mit einem Wert von über 90 Mio. Euro sei dies der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Fertigungslinie könne rund 200.000 Räder pro Jahr herstellen. Andritz Maerz liefert als Partner die Wärmetechnik zur Behandlung der Eisenbahnräder.

Lesen Sie auch