Andritz erwägt Engagement in Brasilien

Ab 6. April

Andritz will Aktien zurückkaufen

Bis zu 10 Prozent der eigenen Aktien will Andritz rückkaufen.

Der Anlagenbauer Andritz AG will ab 6. April ein Programm zum Rückkauf von eigenen Aktien starten, gab das börsenotierte Unternehmen am Donnerstagfrüh bekannt. Das Programm werde voraussichtlich bis 30. September laufen. Die Ermächtigung bezieht sich auf eine Menge von bis zu 10 Prozent der eigenen Aktien. Der Rückkauf kann über die Börse und außerhalb der Börse erfolgen. Auch der Verwendungszweck wird offengelassen.