Banges Warten auf die Apple-Zahlen

Wenn Apple seine Geschäftszahlen vorlegt, ist die Aufmerksamkeit stets groß. Morgen, Mittwoch, wird die Bilanz aber so akribisch unter die Lupe genommen werden wie schon lange nicht mehr. Die einen sagen, Apple zeige Schwächen. Die anderen erwarten neue Rekorde.

Es ist eine ganz neue Erfahrung, die Apple-Aktionäre in den vergangenen Monaten machen mussten: Sie haben Geld verloren. Viel Geld. Während die Aktie im September auf den Rekordwert von 705,07 Dollar geklettert war, fiel sie seitdem auf unter 500 Dollar (rund 375 Euro) zurück.

An diesem Mittwoch könnte sich entscheiden, wohin die weitere Reise geht. Am späten Abend mitteleuropäischer Zeit legt Apple seine Geschäftszahlen für das Weihnachtsquartal vor. Die Frage ist: Kann der erfolgsverwöhnte kalifornische Elektronikkonzern das Rekordergebnis aus dem Vorjahreszeitraum übertreffen? Damals vermeldete Apple 37 Millionen verkaufte iPhones, 15 Millionen verkaufte iPads und gut 13 Mrd. Dollar an Gewinn.

Lesen Sie auch