Bank-Austria-Ostchef jetzt Profumos Vize

Ghizzoni

Bank-Austria-Ostchef jetzt Profumos Vize

UniCredit hat Ghizzoni zum Stellvertreter des CEO Alessandro Profumo ernannt.

UniCredit hat Federico Ghizzoni zum Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden (CEO) Alessandro Profumo ernannt. Das hat die Mailänder Großbank am Dienstag Nachmittag bekannt gegeben.

Ghizzoni (54) ist in Österreich Vize-Vorstandsvorsitzender der UniCredit-Tochter Bank Austria. In der für Osteuropa zuständigen Wiener Subholding war er schon bisher für das gesamte Osteuropa-Geschäft verantwortlich.

Als UniCredits stellvertretender CEO ist er ebenfalls für die Ostoperationen der Gruppe zuständig. Ghizzoni blickt bereits auf 30 Jahre Karriere in der UniCredit-Gruppe zurück, zumeist war er in Töchtern im Ausland tätig.

Konzernchef Profumo hob die umfassende Erfahrung und Expertise Ghizzonis in den von ihm bearbeiteten Märkten hervor, sowohl in Italien als auch außerhalb des Stammsitzes. Diese Personalentscheidung unterstreiche die Bedeutung der Osteuropa-Aktivitäten als Motor für die gesamte Gruppe.