Bene im 1. Quartal 2012/13 mit mehr Umsatz und positivem EBIT

Der börsenotierte Büromöbelhersteller Bene konnte im ersten Quartal 2012/13 den Umsatz steigern und das operative Ergebnis (EBIT) ins Plus drehen. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 8 Prozent auf 47,8 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Das EBT sei zwar mit minus 0,6 Mio. Euro noch leicht negativ gewesen, das EBIT des ersten Quartals mit +0,3 Mio. Euro aber erstmals seit drei Jahren wieder positiv gewesen. Im ersten Quartal 2011/12 betrug das EBIT minus 1,3 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2012/13 erwartet das Management, Umsatz und Ergebnis deutlich steigern zu können und insgesamt ein positives Ergebnis zu erzielen.