Börse Tokio befestigt - Nikkei-225 gewinnt 0,5%

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch befestigt geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem Plus von 0,50 Prozent bei 15.069,48 Zählern. Die Vortagesverluste wurden damit weitgehend wettgemacht, hieß es. Auf den Kauflisten der Investoren standen vor allem Werte aus dem Energie- und Versicherungsbereich.

Japan Drilling zogen um 3,1 Prozent an. MS&AD Insurance verteuerten sich um 2,5 Prozent. Die Aktien des Lebensversicherer T&D Holdings kletterten um 2,1 Prozent.

Daiichi Sankyo verbesserten sich um 1,7 Prozent, nachdem die Analysten von Mizuho Securities ihr Anlagevotum für den Pharmatitel nach revidiert hatten.

Toyota schlossen ungeachtet negativer Nachrichten mit plus 1,10 Prozent. Der japanische Autobauer beordert erneut weltweit Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Wegen eines Problems mit dem Airbag-System müssten 2,27 Millionen Autos überprüft werden, teilte das Unternehmen in Tokio mit. Betroffen seien 20 Toyota-Modelle, darunter Corolla und Yaris.

Lesen Sie auch