Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 267,21 Punkte oder 2,86 Prozent auf 9.625,99 Zähler.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 267,21 Punkte oder 2,86 Prozent auf 9.625,99 Zähler.

Die lockere Geldpolitik der US-Notenbank Fed und die wieder etwas steigende Risikobereitschaft der Aktieninvestoren waren laut Marktbeobachtern die wichtigsten Kurstreiber. Zudem hätten Spekulanten weiterhin ihre auf fallende Kurse ausgerichteten Positionen durch Käufe eingedeckt, hieß es. Kursgewinne bei Rohstoffaktien stützten den Markt zusätzlich.

Unter den Gewinnern stachen Nissan mit kräftigen Kursgewinnen heraus. Die Titel schnellten um 5,96 Prozent auf 764 Yen in die Höhe. Honda gingen 4,16 Prozent höher aus dem Handel. Steigende Rohstoffpreise beflügelten darüber hinaus die Kurse von Rohstoffaktien. Papiere des Bergbaukonzerns Sumitomo Metal Mining kletterten um 6,08 Prozent auf 1.379 Yen nach oben, Titel des Rohstoffhändlers Mitsui & Co. legten 4,30 Prozent auf 1.319 Yen zu.