Börse Tokio schließt höher - Nikkei-225 Index mit plus 0,4 Prozent

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch Gewinne verbucht. Der Nikkei-225 Index stieg bis zum Handelsende um 0,40 Prozent auf 9.069,81 Zähler. Die Hoffnung auf positive Signale von der US-Konjunkturdatenfront hätte auch in Fernost Unterstützung geboten, verlautete es aus dem Handel.

Im Blick steht bei den internationalen Anlegern die Notenbankerkonferenz in Jackson Hole am Ende dieser Woche. Ob Fed-Chef Ben Bernanke tatsächlich eine weitere Lockerung der US-Geldpolitik ankündigen wird, wie von vielen Marktteilnehmern erhofft, beurteilen Experten unterschiedlich. Im Vorfeld des Treffens sei jedenfalls eine gewisse Zurückhaltung der Investoren spürbar, hieß es.

In Tokio profitierten Renesas-Aktien mit einem Kurssprung von 35,09 Prozent von Insiderberichten, wonach der US-Finanzinvestor KKR mit einer Investition von rund 1,3 Mrd. Dollar bei dem japanischen Chiphersteller einsteigen will. KKR will demnach durch den Kauf neuer Aktien einen Anteil von mehr als 50 Prozent übernehmen.