Börse Tokio schließt leicht im Plus

Der Tokioter Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag moderat im Plus beendet. Der Nikkei-225 Index gewann 0,34 Prozent auf 8.793,12 Zähler. Unterstützung erhielten die Tokioter Indizes von der freundlichen Wall Street, wo die Hoffnung auf ein mehrere hundert Milliarden schweres Jobprogramm von US-Präsident Barack Obama und weitere Maßnahmen der US-Notenbank für positive Stimmung gesorgt hatte.

Unter den im Leitindex gelisteten Einzelwerte gewannen Inpex an der Nikkei-Spitze um 4,45 Prozent dazu. Maruha Nichiro und Bridgestone zählten mit einem Plus von 3,82 Prozent bzw. 3,47 Prozent ebenfalls zu den größten Gewinnern im Nikkei.

Missstimmung gab es unterdessen im Maschinenbausektor zu beobachten: In Japan waren die Neuaufträge im Juli überraschend deutlich um 8,2 Prozent zum Vormonat gefallen. Besonders schwach präsentierten sich vor diesem Hintergrund die Maschinenbautitel Fanuc, die als schwächster Nikkei-Wert 3,41 Prozent absackten.