Börse Tokio schließt mit Verlusten

Artikel teilen

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag mit Verlusten geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem kleinen Minus von 26,49 Punkten oder 0,21 Prozent bei 12.877,53 Zählern. Der Topix Index fiel deutlich stärker um 13,82 Punkten oder 1,29 Prozent auf 1.056,95 Einheiten.

Belastet wurde die Börse Marktteilnehmern zufolge von den weltweiten Ängsten vor einem anstehenden Ende der ultra-lockeren Geldpolitik der US-Notenbank Fed und den starken Anstiegen des japanischen Yen. Im Vorfeld des am Freitag anstehenden US-Arbeitsmarktberichts dürften viele Investoren ihre Positionen sicherheitshalber aufgelöst und Dollar gegen Yen verkauft haben, hieß es weiter. Von dem Bericht erhoffen sich die Märkte wichtige Hinweise auf die Lage der US-Konjunktur und auch auf die weitere Zinspolitik der US-Notenbank.

OE24 Logo