Börse Tokio sehr fest, Nikkei-Index über 10.000

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch mit sehr starken Gewinnen geschlossen. Der Nikkei-225 Index zog 2,39 Prozent auf 10.160,40 Zähler an und übersprang damit erstmals seit April wieder die Marke von 10.000 Punkten. Seine Gewinne seit Mitte November hat er damit bereits auf mehr als 17 Prozent ausgebaut.

In Tokio profitierte die Börse weiterhin von der Hoffnung, dass es unter der neuen japanischen Regierung nochmals geldpolitische Lockerungen geben wird. Zudem wurde die Börse wie schon am Vortag von den Anzeichen gestützt, dass es in Washington Fortschritte bei den Haushaltsgesprächen geben könnte.

Exportwerte profitierten wie schon an den vergangenen Tagen weiterhin vom nachgebenden Yen. Die Aktien von Kobe-Steel schossen um 13,19 Prozent in die Höhe und markierten damit die Spitze im Nikkei-Index. Honda Motor zogen um 6,15 Prozent an und Nissan Motor beschleunigen um 5,50 Prozent. Suzuki Motor gewannen um 4,41 Prozent.