Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag mit festeren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg 45,13 Punkte oder 0,48 Prozent auf 9.446,01 Zähler. In der Wochenbilanz verzeichnete der Nikkei einen Zuwachs von moderaten 0,85 Prozent, im Monat November konnte er hingegen satte 5,8 Prozent gutmachen.

Zuvor hatte die japanische Regierung auf vorläufiger Basis mitgeteilt, dass die Industrieproduktion im Oktober erstmals seit vier Monaten wieder gestiegen ist. Außerdem beschloss das Kabinett ein zweites Konjunkturpaket innerhalb von zwei Monaten zur Ankurbelung der stagnierenden Wirtschaft. Es hat ein Volumen von umgerechnet 11 Mrd. Euro.

Der schwächere Yen stützte an der Tokioter Börse insbesondere Exportwerte. So konnten etwa die Aktien der Kamerahersteller Nikon (plus 4,48 Prozent) und Canon (plus 1,19 Prozent) zulegen. Etwas fester zeigten sich mit Toyota (plus 0,57 Prozent) oder Nissan Motor (plus 0,88 Prozent) auch die Autowerte.