Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch mit deutlich festeren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index legte 105,24 Punkte oder 1,21 Prozent auf 8.806,55 Zähler zu.

Die positiven US-Konjunkturzahlen vom Vortag ließen die Sorgen um die europäische Schuldenkrise etwas in den Hintergrund rückten, sagten Marktteilnehmer. Zudem will die japanische Regierung die schwächelnde Konjunktur einem Medienbericht zufolge mit einem Stimuluspaket ankurbeln.

Besonders konjunktursensible Titel reagierten teilweise mit Kurssprüngen auf die Nachrichten. So legten Nisshin Steel am oberen Ende der Kurstafel um 8,07 Prozent zu. Kobe Steel verbesserten sich ebenfalls um 8,06 Prozent. Nippon Paper rückten um 7,09 Prozent vor.

Zu den wenigen Verlierern zählten Advantest mit einem Minus von 2,24 Prozent. Der Hersteller von Chiptestgeräten litt unter den mäßigen Zahlen des weltgrößten Chipproduzenten Intel, hieß es.

Lesen Sie auch