Citigroup verbuchte im 4. Quartal Gewinnrückgang auf 1,2 Mrd. Dollar

Die US-Großbank Citigroup hat im vierten Quartal weniger verdient und eingenommen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn sei von 1,3 auf 1,2 Mrd. Dollar zurückgegangen, teilte das Geldhaus am Dienstag mit. Je Aktie belief sich das Ergebnis auf 0,38 Dollar nach 0,43 Dollar vor einem Jahr.

Damit verfehlte das Kreditinstitut die Erwartungen der Analysten, die im Durchschnitt mit 0,49 Dollar gerechnet hatten. Die Einnahmen sanken um zwölf Prozent auf 17,2 Mrd. Dollar und lagen damit ebenfalls unter den Markterwartungen von 18,54 Mrd. Dollar.

Lesen Sie auch