Constantia Flexibles schluckt mexikanische Firma

Die Constantia Flexibles Group (vormals Constantia Packaging) hat heute die Globalpack, Marktführer für flexible Verpackungen und Faltkartons in Mexiko, geschluckt. Zum Kaufpreis der Firma mit zwei Standorten, 1.500 Mitarbeitern und dem Umsatz von zuletzt per anno 180 Mio. Euro wurde Stillschweigen vereinbart. 70 Prozent des Umsatzes der Mexikaner, die Produkte unter den Markennamen "Aluprint" bzw. "Grafo Regia" verkaufen, entfallen auf Verpackungen, 30 Prozent auf Faltkartons. Mit der Akquisition lege man eine "starke Basis für die weitere Expansion in Nord- und Lateinamerika", hieß es in einer Aussendung am Mittwoch.

Lesen Sie auch