Daimler verkaufte im April mehr Autos

Umsatz-Steigerung

Daimler verkaufte im April mehr Autos

Absatz inklusive Smart stieg um 12,4 Prozent auf 159.021 Autos.

Mercedes-Benz hat im April so viele Autos verkauft wie noch nie. Weltweit gingen 148.072 Autos der Marke mit dem Stern an Kunden, das waren um 11,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie Daimler am Donnerstag mitteilte. Besonders gut sei der Absatz in China gelaufen, wo 27.069 Fahrzeuge und damit gut 20 Prozent mehr ausgeliefert wurden.

China wirkt sich auf Autoindustrie aus
Inklusive der Kleinwagenmarke Smart stieg der Absatz im April um 12,4 Prozent auf 159.021 Autos. In China zeichnet sich eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums ab, was auch die Autohersteller belasten könnte. BMW-Chef Norbert Reithofer hatte kürzlich gesagt, die Abkühlung auf dem chinesischen Markt treffe Premiumhersteller stärker als andere Autobauer am Gesamtmarkt.