Das ist der Mann hinter der „Tschick“

Zigarettenmarke

Das ist der Mann hinter der „Tschick“

Reinhard Leitner erfüllte sich mit der Zigarettenmarke „Tschick“ einen Traum.

Online ist die neue österreichische Zigarettenmarke „Tschick“ schon ein voller Erfolg. Die oe24-Geschichte zum Verkaufsstart wurde auf Facebook tausende Male geteilt. Doch wer ist der Mann hinter der „Tschick“?

Reinhard Leitner, Jahrgang 1971, brennt seit seiner Jugend für die Tabakindustrie. Aufgewachsen hinter der Linzer Tabakfabrik, war der studierte Kommunikationswissenschaftler über 20 Jahre in unterschiedlichen Positionen in der Tabakindustrie tätig. Im Mai des Vorjahres sicherte er sich die Wort-Bild-Marke „Tschick“, vier Monate später gründete er die Tschickfabrik.

Der Linzer selbst hat mit 19 Jahren das Rauchen angefangen. Nun will Leitner am schrumpfenden Raucher-Markt resümieren. "Wir sind stolz darauf, mit 4,20 Euro pro Packerl  TSCHICK eine preisgünstige Zigarette mit österreichischem Charakter auf den Markt gebracht zu haben. Genuss auf Österreichisch“, so Leitner.