dogudan

Expansionskurs

Do&Co mit starkem Umsatzplus

Attila Dogudan profitiert vom Aufschwung und hat neue Prestigeprojekte.

Das Vorzeige-Catering-Unternehmen Do & Co konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz um 15,6 Prozent auf 102 Millionen Euro steigern. Profitieren will Do & Co in den nächsten Monaten von der weiteren Erholung der Airlines von der Wirtschaftskrise. Zudem steht beim Catering-Unternehmen für die kommenden Wochen eine Entscheidung über ein mögliches Zweitlisting an der Börse in Istanbul an.


Neue Aufträge
Als „Hospitality Partner“ der nächsten Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine konnte Dogudan ein weiteres Prestigeprojekt an Land ziehen.
Zudem hat Do & Co die Ausschreibung der Emirates-Lounge am Londoner Flughafen Heathrow gewonnen. Das ist nach dem John-F.-Kennedy-Flughafen in New York bereits die zweite Emirates-Lounge, die von dem österreichischen Unternehmen bedient wird. Insgesamt betreibt Do & Co weltweit schon zwölf Airport-Lounges.
Die Eröffnung des Do & Co-Parade-Hotels am Istanbuler Bosporus ist für 2012 geplant.