E.ON verkauft Anteil an Versorger HSE an Stadt Darmstadt

Der größte deutsche Versorger E.ON kann mit einem weiteren Beteiligungsverkauf die klamme Konzernkasse füllen. Die Stadt Darmstadt teilte mit, von E.ON 40 Prozent der Anteile an dem hessischen Versorger HSE übernehmen zu wollen. Dem bereits seit zwei Jahren geplanten Aktienrückkauf habe der Verwaltungsrat der städtischen Beteiligungsgesellschaft HEAG zugestimmt.

Der Aufsichtsrat von E.ON Ruhrgas müsse noch grünes Licht für die Transaktion geben. Zum Preis wollten sich weder die HEAG noch E.ON äußern. "Ein Kaufvertrag wurde noch nicht unterzeichnet", sagte ein E.ON-Sprecher. Der Hessische Rundfunk berichtete, der Preis für das Paket werde auf einen Wert zwischen 250 und 350 Mio. Euro geschätzt. Darmstadt hält bereits 53 Prozent an dem Versorger. Die übrigen sieben Prozent gehören Landkreisen. HSE beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über 2 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch