Ehepaar Huth übernimmt "Jamie Oliver" in der City

Neues Italo-Restaurant ab 1. Februar

Ehepaar Huth übernimmt "Jamie Oliver" in der City

Stonebaked Pizza, Pasta und Co.: Italienische Küche erobert Wiener Gastroszene.

Wien. Das Ehepaar Huth expandiert: Nach Huth Gaststätte, Huth da Max, Huth da Moritz, Mama und der Bulle und Rinderwahn folgt nun das nächste Gastroprojekt. Mit 1. Februar 2020 übernimmt es das ehemalige Restaurant Jamie Oliver am Dr.-Karl-Lueger-Platz in der Innenstadt. Gabriele und Robert Huth bringen ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung in allen Bereichen der Gastronomie ein, nicht nur zahlreiche Auszeichnungen, auch Hauben haben sie sich „erkocht“. „Wir werden die bestehenden Mitarbeiter übernehmen und in die Realisierung unseres neuen Projekts einbinden“, so Gabriele Huth, denn Teamgeist, gegenseitiges Vertrauen und Loya­lität sind wichtig. Ein Erfolgsrezept, wie die vergangenen fast 20 Jahre beweisen.

Es wird einen offenen Pizzaofen geben, und die Speisekarte lockt mit traditionellen italienischen Speisen und trendigen Gerichten wie köstlicher „Stonebaked Pizza“.