Emirates Airline will noch weitere A380-Großraumflieger kaufen

Artikel teilen

Die weltgrößte Fluggesellschaft Emirates Airline erwägt weitere Bestellungen des Airbus-Großraumfliegers A380. Emirates-Präsident Tim Clark sagte am Donnerstag, statt der bisher genannten 30 zusätzlichen Flieger des Typs brauche die Airline 40. Diese kämen zu der ohnehin schon bestehenden Order von 90 Maschinen des Typs hinzu. Clarke schränkte aber ein, dass es schwierig werde, auf dem stark wachsenden Heimatflughafen in Dubai Platz für die vielen Maschinen zu finden.

Emirates ist der größte Airbus-Kunde für den A380, der laut Liste 390 Millionen Dollar pro Stück kostet. Per Ende August hatte Emirates bereits 23 der Großraum-Flieger mit seinen 525 Sitzen im Betrieb. Airbus ist eine Tochter der europäischen EADS.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo