Erste Group hat bei Rumänien-Tochter BCR auf 82 Prozent aufgestockt

Die börsenotierte Erste Group hat heute, Montag, den zweiten Schritt zu der bereits angekündigten Aufstockung ihres Anteils an der Rumänien-Tochter BCR auf 93,52 gesetzt. Vom staatlichen Investmentfonds SIF Transilvania wurden rund 7 Prozent BCR-Anteile gegen Barzahlung sowie gegen Ausgabe junger Aktien erworben, teilte die Erste Group mit. Damit steigt der Anteil, den die Erste Group an der BCR hält, auf vorerst 82 Prozent.

Die Anzahl der Erste-Group-Aktien hat sich von 382.716.130 auf 386.741.696 erhöht. Die Erstnotiz der jungen Aktien erfolgt am 12. Dezember 2011 an den Börsen in Wien, Prag und Bukarest. Im Rahmen der zweiten Tranche 2011 wurden von SIF Transilvania insgesamt 515.104.687 Aktien, das sind 4,74 Prozent, an der BCR eingebracht. Für diese wurden 4.025.566 neue Aktien der Erste Group Bank AG, das entspricht einem Prozent, ausgegeben. Für 127,9583 BCR-Aktien wurde 1 Erste Group-Aktie ausgegeben.

Lesen Sie auch