1 Euro Münze Geld

Spitzenfeld

EU-Vergleich: Wir verdienen 41.123€/Jahr

Artikel teilen

EU-Daten zeigen, was die Europäer verdienen und wer am reichsten ist.

Die Experten der Brüsseler Statistikbehörde Eurostat haben Tausende Daten gesammelt -von Einkommen über Vermögen bis zu Taxipreisen. Der Durchschnittseuropäer verdient demnach 13,57 Euro in der Stunde. Am meisten bekommen die Dänen (27,96 Euro) - sie verdienen in der Stunde sechzehn Mal so viel wie ihre Kollegen im Schlusslicht Bulgarien. Auch die höchsten Jahreseinkommen werden in Dänemark (58.840 Euro) bezahlt. In Österreich liegt das Brutto-Einkommen laut Eurostat bei 41.123 Euro. Das niedrigste Jahreseinkommen haben die Bulgaren (4.396 Euro).

London am reichsten
Die reichsten Europäer leben in London - das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf ist dort mehr als dreimal so hoch wie im EU-Schnitt.

Das verdienen die Europäer

  • Dänemark 58.840 €
  • Luxemburg 49.316 €
  • Niederlande 45.215 €
  • Belgien 43.423 €
  • Deutschland 42.400 €
  • Österreich 41.123 €
  • Großbritannien 39.626 €
  • Italien 28.230 €
  • Tschechien 11.312 €
  • Ungarn 10.100 €
  • Bulgarien 4.396 €
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo