Euro am Nachmittag etwas höher

Fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und auch etwas höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstagnachmittag. Auch gegenüber den Richtwerten der übrigen Leitwährungen tendierte der Euro mit Zugewinnen.

Die Gemeinschaftswährung konnte ihre Aufschläge gegen den US-Dollar noch etwas ausbauen und bewegt sich aktuell im Bereich von 1,2930 Dollar. Marktteilnehmer berichteten jedoch von einem anhaltend ruhigen Geschäft. "Es ist nicht viel los, der Euro zeigt sich aber etwas gesucht", kommentierte der Händler und verwies auch auf die freundlich tendierenden Aktienmärkte in Europa. Impulse könnten im weiteren Tagesverlauf noch von den anstehenden US-Konjunkturdaten kommen. Als wichtiger Punkt nach oben wurde weiterhin 1,2970 Dollar genannt.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,2930 (zuletzt: 1,2877) USD festgestellt und liegt damit 0,07 Prozent oder 0,0009 Einheiten unter dem Ultimowert 2011.

Lesen Sie auch