Euro am Nachmittag kaum verändert

Der Euro hat sich heute, am frühen Freitagnachmittag mit kaum veränderter Notierungen gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3872 US-Dollar und damit exakt beim heutigen Richtkurs der EZB.

Beachtenswert wäre im weiteren Verlauf noch der Michigan Sentiment Index, der kurz vor 16.00 Uhr veröffentlicht wird, sagte ein Wiener Devisenhändler. Ansonsten gäbe es wenig zu berichten und der Handel spiele sich in einer engen Range ab. Auf den Dollar würde weiter etwas Druck lasten, außer der heutige Index überrasche klar auf der positiven Seite, hieß es weiter.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,3872 (zuletzt: 1,3867) Dollar ermittelt und liegt damit 0,59 Prozent oder 0,0081 Einheiten über dem Ultimowert 2013 von 1,3791 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8291 (0,8272) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2161 (1,2180) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 140,69 (141,00) japanischen Yen.

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 27,452 (27,427) Kronen für einen Euro und für den ungarischen Forint von 306,96 (305,09) Forint je Euro ermittelt.