Euro gegen US-Dollar am Nachmittag kaum verändert

Der Euro hat gegen den US-Dollar am Mittwochnachmittag kaum verändert tendiert. Gegen 15 Uhr hielt die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3442 Dollar praktisch am Richtwert der Europäischen Zentralbank (EZB) von 1,3443 Dollar.

"Es tut sich nichts", kommentierte ein Devisenhändler in Wien die Entwicklung des Euro/Dollar-Kurses. Die US-Konjunkturdaten wertete er als ein bisschen besser als erwartet. Das stützte über eine steigende Risikoneigung die Aktienmärkte und damit auch den Euro, erläuterte er.

Die Zuteilung des EZB-Drei-Jahrestenders bezeichnete er als etwa im Rahmen der Erwartungen. Die Reaktionen an den Devisenmärkten seien verhalten ausgefallen, das Volumen sei gering.