Euro startet fester, EU-Gipfel im Blick

Der Euro ist am Montag mit Gewinnen gegen den Dollar in die Woche gestartet. Um 9 Uhr notierte der Euro bei 1,3899 Dollar. Gegen Pfund und Yen konnte sich der Euro leicht befestigen. Gegen den Franken notierte der Euro etwas leichter.

Bestimmendes Thema am Devisenmarkt ist zu Wochenbeginn der laufende EU-Gipfel zur Schuldenkrise. Am Wochenende gab es zwar noch keine Ergebnisse vom Gipfel, für bessere Stimmung sorgte aber Händlern zufolge die Hoffnung, dass sich die EU-Regierungschefs auf Maßnahmen gegen die Krise einigen.