Euro tendiert am Nachmittag knapp über 1,42 Dollar

Fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Dienstag und sowie zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Mittwochnachmittag. Die Richtwerte gegenüber Pfund, Franken und Yen wurden allesamt etwas höher im Vergleich zum Vortag festgesetzt.

Die europäische Gemeinschaftswährung hat zur Wochenmitte von einer Entspannung bezüglich der Schuldenkrise profitiert, hieß es aus dem Handel. Vor dem entscheidenden EU-Sondergipfel zur Causa Griechenland, der am morgigen Donnerstag in Brüssel tagt, herrschte an den Devisenmärkten vorsichtiger Optimismus. So glauben viele Marktteilnehmer an eine Einigung für ein zweites Rettungspaket für Griechenland.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4207 (zuletzt: 1,4160) USD festgestellt. Der Euro bewegte sich heute im europäischen Handel in einer Bandbreite von 1,4129 bis 1,4240 USD.

Lesen Sie auch