Europa eröffnet einheitlich im Plus - Euro-Stoxx-50 plus 0,46% bei 2.807,07 Punkten

Händlern zufolge stützten die Kursgewinne im Rohstoffsektor und eine Stabilisierung an den asiatischen Börsen die Kurse. An der Konjunkturdatenfront ist die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im Mai stagniert. Der ifo-Geschäftsklimaindex verharrte auf dem Niveau des Vormonats von 114,2 Punkten.

In einem Branchenvergleich zeigten sich Minenwerte deutlich erholt. Marktteilnehmer begründeten dies mit wieder anziehenden Rohstoffpreisen. BHP Billiton gewannen 1,89 Prozent und Antofagasta legten 2,84 Prozent zu.

Unter den Einzelwerten sorgten Nestle für marktbewegende Impulse. Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern hat das US-Pharmaunternehmen Prometheus Laboratories übernommen. Nestle gewannen 0,09 Prozent.

Auch Titel von Kabel Deutschland notierten mit plus 1,35 Prozent höher. Händler führten dies auf Marktspekulationen zurück, wonach Vodafone an einer Übernahme des Kabelnetzbetreibers interessiert sein könnte. Es werde gemunkelt, dass der britische Konzern vier Milliarden Euro biete.