Europas Leitbörsen zu Mittag mit Verlusten

Die europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag zu Mittag einheitlich mit tieferen Kursen tendiert.Der Euro-Stoxx-50 gab 0,82 Prozent auf 2.249,32 Punkte nach.Die anziehenden Renditen vor allem bei spanischen Anleihen belasteten die Kurse im Verlauf wieder stärker, hieß es von Marktbeobachtern. Spanien hatte sich erneut nur zu deutlich höheren Zinsen frisches Geld am Kapitalmarkt besorgen können.

Ein Branchenvergleich zeigte Rohstoffwerte, Immobilien- und Bankenaktien unter den größeren Verlierern. Am oberen Ende der Sektoren zeigten sich Lebensmitteltitel und Einzelhandelswerte, die aber ebenfalls an Wert verloren.

In Madrid sanken die Aktien der Banco Santander 1,62 Prozent auf 5,515 Euro. BBVA verbilligten sich um 0,93 Prozent und notierten bei 5,848 Euro.

Unter den weiteren Bankwerten mussten Societe Generale ein Minus von 2,84 Prozent auf 17,135 Euro verbuchen. BNP Paribas verloren 3,30 Prozent auf 28,88 Euro. In Frankfurt büßten Deutsche Bank 1,99 Prozent auf 27,785 Euro ein.