Eurozone: Überschuss in der Handelsbilanz steigt

Der Handelsüberschuss des Euroraums ist im Juni weiter gestiegen. Das Plus in der Handelsbilanz lag bei 17,3 Milliarden Euro nach revidierten 14,5 (zunächst 15,2) Mrd. Euro im Mai, wie das europäische Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte.

Dies ist der zweite Anstieg in Folge. Im März hatte der Überschuss einen Rekordwert bei 22,8 Mrd. Euro erreicht. Die Exporte stiegen im Juni um 3,0 Prozent und die Importe um 2,5 Prozent.

Lesen Sie auch