Fekter: Einigung auf 800 Mrd. "Feuermauer" für Eurorettungsschirm

Die Eurogruppe hat sich in Kopenhagen auf eine "Feuermauer" für den Eurorettungsschirm von "weit über 800 Mrd. Euro geeinigt". Finanzministerin Maria Fekter (V) erklärte, diese Zahl sei "außer Streit gestellt". Dabei gehe es um die 500 Mrd. Euro an "fresh money" für den ab Juli gültigen permanenten Rettungsschirm ESM, dazu kämen bereits vergebene Gelder von 200 Mrd. aus dem EFSF für Portugal, Griechenland und Irland, dazu 53 Mrd. aus bilateralen Krediten aus dem ersten Hilfsprogramm für Athen sowie 49 Mrd. aus dem ESM.