Wiener Börse, ATX

ATX bei 2.640,17

Wiener Börse startet mit leichtem Plus

Die Wiener Börse zeigte sich  kurz nach Handelsstart mit behaupteter Tendenz.

Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.640,17 Zählern um 1,76 Punkte oder 0,07 Prozent über dem Freitag-Schluss (2.638,41). Bisher wurden 391.046 (Vortag: 599.181) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem uneinheitlichen europäischen Börsenumfeld hat sich der Wiener Aktienmarkt zu Handelsbeginn mit etwas festerer Tendenz präsentiert. Als Belastungsfaktor für die internationalen Finanzmärkte nannten Händler die anstehende Entscheidung im griechischen Parlament zum Sparprogramm von Ministerpräsident Giorgos Papandreou. Damit bleibe die Unsicherheit an den Börsen weiter hoch, hieß es aus dem Handel.

In Wien konnten klare Gewinne bei den schwergewichtigen Aktien der voestalpine (plus 1,22 Prozent auf 36,40 Euro) den Leitindex ATX in die Gewinnzone bringen. Zumtobel-Titel notierten nach der Vorlage von Geschäftsergebnissen für 2010/11 mit plus 1,02 Prozent bei 19,79 Euro. Nach starken Verlusten am Freitag von mehr als viereinhalb Prozent erholten sich RHI um 1,10 Prozent auf 18,92 Euro.