ATX_Handel

ATX vorbörslich gut behauptet erwartet

Außerbörslich dürfte der ATX rund sechs Punkte über dem Schluss-Stand vom Dienstag (2.508,93) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.500 und 2.540 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.526 Punkten aus.

Im Gleichklang mit den europäischen Leitbörsen dürfte der heimische Aktienmarkt an seine deutlichen Vortagesgewinne anknüpfen und etwas fester in den Handel starten, so Marktteilnehmer. Die Vorgaben von der Wall Street und Asien fielen sehr stark aus. Die schon zur Eröffnung befestigten US-Börsen konnten nach Börsenschluss in Europa weiter zulegen. Impulse könnte es laut einem Händler am Nachmittag von US-Konjunkturdaten geben, aber "nur wenn diese weit daneben liegen".

Am Dienstag hatte der heimische Leitindex 1,9 % fester bei 2.508,93 Punkten geschlossen. Tagesgewinner im ATX waren nach einer positiven Analystenstimme die Aktien von RHI mit plus 5,68 %. Im Blickpunkt standen vor allem die Bankenwerte, die europaweit von den guten Zahlen der britischen Bank Barclays profitierten. In einem ebenfalls sehr starken europäischen Rohstoffsektor gewannen voestalpine 3,14 %.