nikkei-reuters2

Am Freitag

Börse Tokio schließt fester

Zeichen für Entspannung in Ukraine-Krise sorgen für Gewinne.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Freitag fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index beendete den Handel mit einem Plus von 98,74 Punkten oder 0,68 Prozent bei 14.516,27 Zählern. Der Topix Index stieg um 6,78 Punkte oder 0,58 Prozent auf 1.173,37 Einheiten.

   Für bessere Börsenstimmung sorgten Händlern zufolge die jüngsten Zeichen einer Entspannung in der Ukraine-Krise. Bei den Vierer-Gesprächen in Genf zur Krise hatte es am Vortag überraschend einen Durchbruch gegeben. Die Außenminister Russlands, der USA und der Ukraine sowie die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton einigten sich am Donnerstag auf die "Entwaffnung illegaler bewaffneter Gruppen" in allen Regionen.

   Unter den größten Gewinnern in Tokio fanden sich am Freitag Casio Computer mit einem Plus von 4,97 Prozent. Der Casio-Chef hatte zuvor einen operativen Rekordgewinn in Aussicht gestellt.