IPO

Chinesische AgBank will 2010 an die Börse

Chinas drittgrößtes Geldhaus Agricultural Bank of China will noch in diesem Jahr an die Börse gehen. Über Zeitpunkt und Umfang des IPO sei jedoch noch nicht entschieden, sagte Vize-Präsident Pan Gongsheng.

Er wies damit einen Bericht der "China Daily" zurück, wonach AgBank einen 22 Mrd. Dollar (15,3 Mrd. Euro) schweren Börsengang im April plant. Ein an den Vorbereitungen für den IPO beteiligter Banker bestätigte, das Zeitpunkt und Volumen noch nicht feststünden.

AgBank will als letzte von Chinas großen Banken in Staatsbesitz an die Börse gehen. Die mittlerweile weltgrößte Bank ICBC hatte 2006 bei ihrem Listing in Hongkong und Shanghai 22 Mrd. Dollar eingesammelt. Die China Construction Bank hatte mit ihrem IPO mehr als 15 Mrd. Dollar erlöst, die Bank of China 13 Mrd. Dollar.